Der Fuchs

der fuchs

Der Fuchs ist mein Freund. Der Fuchs ist auch immer wach in der Nacht.

Der Fuchs steht auf der Straße. Der Fuchs atmet laut: Kein Auto fährt. Der Fuchs guckt: Nacht. Vollmond!

„Fuchs, heul!“ — „Heul, heul!“

 

Veröffentlicht unter Kreuz und quer durch den Gemüsegarten, Mein Terrain | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ich war chir

In einer Buchbesprechung von Barbara und Kai Sichtermanns jüngst erschienener „Geschichte der Hausbesetzung“ fasst die Rezensentin deren Schlusswort zusammen: „Die Hausbesetzerszene habe zwar ihren Charakter geändert, nicht aber ihre Ziele. Als Beispiele für die innovativen Stadtaneignungen der neuen Generation nennen die Geschwister Graffiti und Urban Gardening.“ (konkret 03/2017, S. 65)

Die Rezensentin kritisiert: „[H]eute sind es politisch Obdachlose, die wie die Sichtermanns Kultur mit Politik und die Selbstverwaltungssehnsucht des akademischen Mittelstands mit der Organisation autonomer Zentren verwechseln.“ (ebd.)

„Ich war chir!“ Asphalt Tiger liest die Zeichen des wütenden Protests an der Wand. Immer mehr Parkbänke verschwinden in Berlin, vermutlich im Kampf gegen urbane Obdachlose, aber zugleich in deutlicher Missachtung der Erholungssehnsüchte des urbanen und touristischen Mittelstands. Asphalt Tiger bringt Verständnis auf: Die temporäre Besetzung der Parkbänke – praktisch mit dem ganzen physikalischen Gewicht der eigenen Existenz und symbolisch mit der Krikelkrakelei – verweigert sich zumindest konsequent dem Innovationsimperativ der neoliberalen Stadt. Leute verbringen hier die Zeit mit Nichtstun und Älterwerden und lesen Zeitungen von gestern.

Ein Hoch auf die Parkbank!

(N.B.: Asphalt Tigers temporäre Parkbankbesetzungen verliefen bislang in der Regel unspektakulär.)

Veröffentlicht unter Interessantes und Wissenswertes | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

BRUSH

Schön … unheimlich! Asphalt Tiger hat diesen Film im Internet gefunden, als er das offizial Video von einem Song von der neuen Booji Boys-EP entdeckt hat: einer seiner Lieblingsbands im Jahre 2017 — einer Band zum Träumen, einer Band zum Glücklichsein.

Die atmosphärische Filmmusik von BRUSH stammt von einer Band aus Halifax (Nova Scotia / Canada), in der der Filmer Justin Crowe augenscheinlich selbst mitspielt: CORNER ORGANS OFF.

Empfehlenswert! D.I.Y. ist das Beste, was es gibt auf der Welt!

 

 

Veröffentlicht unter Interessantes und Wissenswertes, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Unverständnis

Haltungsproblem? Führungsschwäche? Corpsgeist? Die Hundeswehr, unter Beobachtung, lässt alle Vorwürfe an sich abprallen. „Frauchen wars!“

,

Veröffentlicht unter Seltsames Unheimliches Unverständliches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Im leisen Frühlingswind

Heute steht die Sonne freilich schon höher. Schön: höher! Damals war es früher morgens.

Den Frühlingswind kann man sehen, wenn man ganz lange die Zellophanplane über den Fensterscheiben am Hackeschen Markt betrachtet. (Wenn man ganz lange lauscht, kann man auch das Plätschern der Quelle hören. Aber das ist eine andere Geschichte. Hahahaha.)

Veröffentlicht unter Interessantes und Wissenswertes, Populärer Taste | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Gute Werbung

hdr

Gute Werbung ist immer ein wenig rätselhaft und denkt zum Nachregen an.

*

Veröffentlicht unter Populärer Taste | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Monster festgehalten

bahnhof-zoo-baustelle-1

Drei Fotos, die Asphalt Tiger letzten Winter mit seinem NASA-Weltraummikroskop geschossen hat: „Absolutely unbelievable!“ Bunte Ungetüme direkt neben dem Bahnhof Zoo! Asphalt Tiger kann es kaum glauben. Daher zwei weitere Fotos von seinem Weltraummikroskop, die das Ganze in unterschiedlichen Schärfegraden beweisen. Trotzdem unbelievable!

bahnhof-zoo-baustelle

bahnhof-zoo-baustelle-2

Veröffentlicht unter Seltsames Unheimliches Unverständliches | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen