Regennacht

Gegen den rasch prasselnden Regen kommt man nur mit Bewusstseinskontrolltechniken der lunatischen Verlangsamung an. Asphalt Tiger hüpft in Slo-Mo über die nächtliche Schönhauser Allee, über schwarze Pfützen, landet, spiegelnde Lichter, hüpft, gischtendes Wasser, landet, wankende Straßenlaternen, wie weiland 1969 Neil Armstrong über den Mond. Das Frauchen auf dem Gehweg auf der andern Seite zieht den wolligen weißen Hund grad noch an der Leine weg, fast wäre was passiert. Der schüttelt sich und guckt den Asphalt Tiger fragend an. „We come in Peace!“

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Nähkästchen geplaudert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.