Aufbruch nach Wladiwoodstock

platzEs ist plötzlich Frühling und die Fensterläden knarzen, als der Asphalt Tiger sie aufmacht. Asphalt Tiger schaut raus und hat sich über Winter verändert: Lange Haare und Stirnband!? Mein Gott! Er hält den Finger raus und eine steife Briese weht.

Dann macht er die Fenster dicht und packt die Sachen zusammen. Draußen steht das Boot. Er packt die Sachen rein: Zwieback, Korn (Flasche), Apfel, und dann die ganzen Kartoffeln aus der Miete (links neberm Boot). Dann wirft er das Buch auf den Fahrersitz. Welches Buch Asphalt Tiger auf die Reise nach Wladiwoodstock mitnimmt? Na klar! On the Road Again, von Dave Dudley!

Dann geht es los. Wie? Natürlich mit seiner Lieblingsstraßenbahn! Da hängt er das Boot einfach dran (keiner wird es vermissen). Wie jedermann aus dem tollen Roman „Die Trambahn“ von Claude Simon weiß (das Original erschien 2001 unter dem Titel le tramway bei Les Éditions de minuit), fährt die Trambahn bis direkt ans Meer.

Asphalt Tiger muss das Boot nur noch über die Düne ziehen, dann funkelt die Sonne auf den Wellen, und die Reise kann beginnen.

*

(Die Frisur kommt vom Segeln, ganz gewiss.)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Nähkästchen geplaudert abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s