Vor der Wahl ist nach der Wahl

Freibiergesichter, die find’t mer übberall!

Als Asphalt Tiger von S. erzählt wurde, ein alter Freund habe zu seiner Enttäuschung die Teilnahme an einem von S. seit langem ersehnten Wiedersehen seines alten Freundeskreises absagen müssen, mit der Begründung, am geplanten Termin finde ein Stadtfest in der westdeutschen, altehrwürdigen Bischofsstadt statt, in der er vor Jahren seinen Wohnsitz genommen habe und vor kurzem auch eine Kanzlei eröffnet habe (einer Großstadt, wenn sie auch dem Berliner klein erscheinen mag), und auf diesem Stadtfest müsse er mit den städtischen Würdenträgern das ein oder andere Bier trinken, das ein oder andere Mal auf das gemeinsame und öffentliche Wohl anstoßen, eine unumgängliche Verpflichtung, da er nämlich im kommenden Jahr selbst ein Honoratiorenamt anstreben werde, — in diesem Moment wurde Asphalt Tiger schlagartig bewusst, dass nicht nur eine neue Generation (die seine) in den Startlöchern steht, um die ältere Generation in den öffentlichen Ämtern abzulösen, sondern dass sich nun auch eine neue Schicht Filz über eine alte Schicht Filz zu legen beginnt, auf der der Fortschritt – wie bisher, nur noch etwas weicher, gedämpfter, geräuschloser – weiter voranschreiten wird.

freibiergesichter 1… im Osten der Republik ist das natürlich alles etwas anders …

freibiergesichter 2

Dieser Beitrag wurde unter Interessantes und Wissenswertes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s