Geständnis

geständnisAsphalt Tiger führt ein Doppelleben in der Vergangenheit. Und ein weiteres in der Zukunft.

„Und in der Gegenwart?“ — „Bei dir piepts wohl! Doppelt heißt: zwei!“

Die Gegenwart ist doch nur ein flüchtiger Moment genau zwischen Vergangenheit und Zukunft. Die Gegenwart ist ein flüchtiges Gebilde, das sich bei genauerem Hinsehen, bei kritischem Nachfragen, in Luft auflöst. Asphalt Tiger ist auf der Flucht. Mit zwei Plastiktüten wetzt er um den Weißen See rum.

Jetzt ist es raus.

ausfallstraße berlin

„Puh! Jetzt ist es raus!“ Erschöpft lässt sich Asphalt Tiger auf eine Parkbank im Sonnenlicht fallen. Plötzlich kommt alles ganz dicht: Die Vögel (neu!). Zwitschern. Die Sonne wärmt. Ein leichter Wind bläst. Ein Baum rauscht mit seinen paar trockenen Ästen, mehr kann er noch nicht im Frühling. Ein Kind fährt vorbei auf dem Dreirad und klingelt mit der Klingel. Leute setzen Sonnenbrillen auf und essen Eis.

bvg bus

Eine dicke Oma lässt sich neben Asphalt Tiger auf die Bank plumpsen und kramt umständlich eine riesige Bonbontüte raus. Asphalt Tiger kann nicht anders als gierig hin schauen. Er reißt die Augen auf: „Ein Traum! Die tollen, großen mit dem glitzernden blauen, grünen und roten Bonbonpapier!“

Die Oma sagt: „Ich bin doch nicht farbenblind! Hier!“ Und streckt dem Asphalt Tiger die Tüte hin. Tiger greift voll rein. Die Oma und der Tiger blinzeln in die Sonne und schmatzen laut. Das ist super!

frühjahrssonne 1

Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Nähkästchen geplaudert, Mein Terrain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s