3. Oktober am Brandenburger Tor: Ernsthafte Warnung!

Vid.: „Das Mädchen wird schöner mit jedem Glas Bier“ Truck Stop haben ein Lied für die Kanzlerin geschrieben und belegen damit den engen Zusammenhang von Suff und Chauvinismus.

Bürger! Liebes Volk!

Jetzt ist es fast wieder so weit: Betrunkene Horden ziehen in dunkler Nacht grölend durchs Brandenburger Tor, im grellen Licht der Scheinwerfer. Vor sich tragen sie Fackeln und Fahnen aus Alkohol. Sie sind benommen, und zwar nicht nur vor Freude. Sie sind voll, doch nicht nur voll Liebe zu dieser, dieser … Republik. Sie sind voll, bis oben voll mit Alkohol! Ist das gesund? Ist das normal? Kann man denen noch helfen?

Asphalt Tiger sagt: Schäm dich, Deutschland! Du bist voll behämmert!

Das offizielle Jubiläumsfest des deutschen Vollks, der Tag der deutschen Einheit, wird am 3. Oktober vor dem Brandenburger Tor gefeiert.

Jung und Alt lassen hier die Kronkorken knallen und knallen sich die Birne zu. Sie schwanken durch das Brandenburger Tor. Dann kommen sie auf lauter dumme Ideen und stressen voll rum.

Was so schön besoffen anfing, im dunklen Schatten des Brandenburger Tors, kann leicht in handfeste Auseinandersetzungen münden! Dann fliegen die Fäuste, dann spuckst du die Zähne, dann klatschst du auf den nassen Asphalt.

Bald liegst du im Boden, in einer Lache Blut oder im eigenen Urin. Liebes deutsches Volk! Wenn du am nächsten Morgen so aufwachst, musst du dich doch fragen: Was soll daran bloß schön sein?

Bundesbürger! Deutsches Volk!

Macht nen Bogen um die Drogen! Lasst die Finger von dem Saft!

Ein breites Bündnis gesellschaftlicher Kräfte hat sich formiert — neben dem Asphalt Tiger unter anderem auch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Verband der privaten Krankenkassen — um gegen den Deutschen Einheitsrausch und den Jubiläums-Wahn Stellung zu beziehen. Um die Bürger zu warnen, zu informieren und umfassend zu beraten.

Liebe Bundesbürger: Was tun?

Asphalt Tiger, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Verband der privaten Krankenversicherungen sind sich einig:

NÜCHTERNHEIT ist die erste Bürgerpflicht am Tag der deutschen Einheit!

Bleiben Sie unbedingt nüchtern am 3. Oktober!

Fallen Sie bloß nicht rein auf die blöden Tricks vor dem Brandenburger Tor!

Lassen Sie sich nicht für dumm verkaufen!

BLEIBEN SIE AM BESTEN DEM TATORT FERN!

***

Natürlich gibt es einiges zu feiern am 22. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung! Zuallererst: Die FREIHEIT!

Abb.: „…wächst zusammen, was zusammen gehört.“

Wer hätte sich das träumen lassen im Herbst 1990: Heute, im Jahre 2012, steht an der Spitze der neu geschaffenen Bundesrepublik Deutschland — ein ostdeutsches Herrscherpaar!

Und mehr noch! Mit Angela Merkel und Joachim Gauck stehen zwei Vertreter der beiden am schärfsten verfolgten, am gnadenlosesten unterdrückten, am hemmungslosesten entrechteten Fraktionen der oppositionellen Bürgerbewegung der DDR an der Spitze: eine Angehörige der arg gebeutelten technisch-wissenschaftlichen INTELLIGENZ und ein Relikt, ja ein Fossil des ostdeutschen BILDUNGSBÜRGERTUMS – ein seltenes Exemplar dieser Spezies, die sich nur in wenigen Habitaten wie Kirchen, Akademien, Verlagen, Kanzleien und Hospitälern mühsam am Leben erhalten hat.

Doch was haben sie uns am Leben erhalten! Werte! Bewundernswerte Werte! Joachim Gauck wird nicht mehr müde, sie zu betonen: LEISTUNG, LEISTUNG, RISIKO und LEISTUNG. Und schließlich FREIHEIT! FREIHEIT! FREIHEIT!

Die Geschichte von Angela Merkel und Joachim Gauck – ist das nicht ein wunderbares Märchen der deutschen Wiedervereinigung?

Abb.: Einheit feiern mit unserem Mädchen.

Im Nu hatten sie den alten SED-STAAT weggeputzt und sich dann auf den langen Weg durch die langen, feuchten, warmen,  windigen, faltigen Gänge der bundesrepublikanischen Institutionen gemacht.

„Wir sind das Volk!“ Das Volk jubelt ihnen heute zu. 2012 – alles ist gut.

Denn schließlich: Die beiden unterdrücktesten Fraktionen der DDR, die naturwissenschaftlich-mathematische Intelligenz und die Bildungsbürger, haben nicht nur selbst befreit, sondern auch das ganze VOLK! Endlich! Sie haben das Volk aus seiner schmachvollen Existenz der „Arbeiterklasse“ entlassen — entlassen in die FREIHEIT!

Liebes Volk! Liebe Bundesbürger!

Glaubt Ihr etwa, Angela Merkel und Joachim Gauck hätten BESOFFEN ihr Ziel erreicht? Meint Ihr etwa, sie hätten im RAUSCH und umnebelten Sinnes euch in eure wohlverdiente Freiheit entlassen!?

Asphalt Tiger, die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Verband der privaten Krankenkassen sind sich mit einer Vielzahl anderer gesellschaftlicher Kräfte hundertprozentig sicher:

Liebe Bundesbürger, da täuscht ihr euch gewaltig!

DAS HABEN DIE MIT GRÖẞTER NÜCHTERNHEIT DURCHGEZOGEN!

Also!?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Populärer Taste abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s