Frühjahrsmüdigkeit vom Tiger

 

Abb.: Neueste neurowissenschaftliche Bildgebungsverfahren zeigen klar und deutlich: Das Wunder von Asphalt Tigers Superhirn beruht weniger auf der Höchstgeschwindigkeit seiner CPU Mikroprozessoren und der Speicherkapazität seiner RAM als vielmehr auf der enormen Effizienz seiner Verkabelung. Ich kann euch sagen: Asphalt Tiger ist schwer auf Draht!

* * *

Während der Sternennebel immer dichter wird, so dass Asphalt Tiger bald die Hand vor den eigenen Augen nicht mehr sehen kann, und die Asteroiden links und rechts neben dem Tiger nur so vorbeisausen, dass er Angst um seine Ohrzipfel kriegt, werden die Sphärengeräusche mal lauter, dann wieder leiser. Sein Raumschiff läuft ruhig, darauf kann er sich verlassen. Nur ab und zu eine leichte Unwucht im Wankelmotor. Muss er wieder mal mit dem Schraubenzieher ran!

Da! Ein grüner, leuchtender Punkt auf dem Radar! Er nähert sich, doch dann knickt er nach links ab. Tiger folgt ihm mit seinen Augen über den sonst pechschwarzen Bildschirm, ohne den Kopf im massiven Rundhelm zu drehen. Routine.

Da! Tiger spitzt die Ohren. Ein Zischen, ein lauter werdendes Brummen, Krächzen, Ächzen. Fieptöne in höchster Frequenz, Sinustöne. Sägezahntöne. Dann wabert eine Stimme heran. Fremd, metallen, verzerrt. Tiger versteht sie nicht. Russisch? War er zu weit geflogen? Waren die Kosmonauten schon hinter ihm her?

„Schreck lass nach!“ Tiger reißt die Augen auf!

Nein, es war bloß Guillaume de la Voiture, der, auf einem klapprigen Fahrrad vorbei schlenkernd, dem Tiger einen Gruß zugeworfen hat: „Bonjour Missjöh le Tigär!“

Tiger rappelt sich auf und reibt sich verschlafen und verdattert die Augen. „Wohl eingepennt!“ Dann schaltet er endlich sein Kofferradio aus, das neben ihm auf der Parkbank höllisch laut rauscht und krächzt. Wo war Radio Paradiso?

Eine Windbö fegt einen feinen Nieselregen über den Weißen See in Weißensee, grau färbt der Regen den See, grau färbt er den Himmel, grau färbt er die Welt, die ins Gesichtsfeld des Tigers fällt. Fällt … Fällt …

Der Sternennebel wird immer dichter, so dass Asphalt Tiger schon bald die Hand vor seinen eigenen Augen nicht mehr sehen kann. Die Asteroiden fangen jetzt wieder an zu fliegen, erst langsam, dann immer schneller. Schön bunt. Die Sphären sind nun ruhig, die liebliche Stimme, die da singt, füllt den Kopf des Tigers aus.

Tiger merkt daran, dass sich seine Nackenhaare aufstellen, dass etwas nicht stimmt. Der harte Klang von Metall wird immer lauter und geht einem tierisch auf den Sack. Schrottfetzen schwirren durch die nächtliche Leere des grenzenlosen Raums. Tonnen von altem Weltallschrott! Aluminium, Rost und lockere Schrauben. Lose Drähte, deren Plastikumhüllung längst weggeschmolzen ist, gieren nach allen Richtungen. Ein Quietschen, ein Schaben, Reiben, Rattern. „Wohl n Satellit aus der Umlaufbahn geraten? Wohl knapp vorm Verglühen?“

Tiger reißt die Augen auf und ruckt seinen Oberkörper zur Seite. Ein Glück, nichts passiert. Guillaume de la Voiture hat die Kurve grad noch mal gekriegt. Mit seinem klapprigen Fahrrad.

„Guy de, dein Schutzblech klappert!“ Ruft Tiger ihm hinterher.

„Was!?“ Dreht der sich auf seiner abgewetzten Jeans um.

„Dein Schutzblech klappert!“

„Was? Ich versteh dich nicht, mein Schutzblech klappert!“

‚Ist schon gut’, denkt Tiger und schmunzelt versonnen, und dann lacht er laut: ‚Hahahahaha! Guillaume de la Voiture: Ganz der Alte! Immer was Neues!“

~ ~ ~ FIN ~ ~ ~

Abb.: Ein schönes Haus mit einem Storchennest darauf. Die Störche kommen Ende März. Das ist bald.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aus dem Nähkästchen geplaudert abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Frühjahrsmüdigkeit vom Tiger

  1. Leitwolf schreibt:

    Faszinierend, weiter so!,,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s