Leben mit den Grünen Rohren: Rhinstraße, Berlin

 

„Nanu!?“

Plötzlich sind die weg: die Grünen Rohre.

Asphalt Tiger war ihnen schon eine Weile gefolgt: in Berlin Lichtenberg, die Rhinstraße entlang.

Dass sie hier aufhören, war neu: Die Enden waren neu, aus glänzendem Metall.

Aber so ist das wohl: Städtisches Leben ist immer neu, verändert sich rasend schnell. Ist nie in seiner Gänze zu überschauen. Man kann ihm nur peu à peu folgen. Es verfolgen. Seinen Windungen folgen. Wie es schwungvoll immer neue Wendungen nimmt.

Tiger ist geflasht!

Doch was ihm, dem Flaneur, dem Spaziergänger und Stadtteiltouristen so aufregend vorkommt – daran müssen sich die, die hier wohnen, gewöhnen. Müssen sich daran anpassen. Mussten sich längst gewöhnen … Mussten sich schon längst angepasst haben …

Was für den Tiger brandneu ist, ist für die schon seit Jahren so! Seit Jahren? Seit Jahrzehnten …

Das Städtische ist was, woran man sich gewöhnt. Was für einen irgendwann so selbstverständlich ist, dass man es gar nicht mehr wahrnimmt.

Was ist es eigentlich? Was ist da drin? Postmoderne Forscher haben über die Metropolen der Welt oft gesagt, die bestehen aus lauter Strömen. Das Flüssige also. Asphalt Tiger nimmt die Sache genauer unter die Lupe und stellt fest: „Es tropft!“

Die Forscher haben also recht.

Asphalt Tiger ist und bleibt aber kritisch: „Vielleicht ist es wirklich besser, wenn die Grünen Rohre mal ein Ende haben? Damit hier neue Formen des Städtischen entstehen!“

Hier!?

Mitten im tiefsten Lichtenberg!?

Ja glaubst du denn … ! (Alles wird vollgebaut)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Interessantes und Wissenswertes, Kreuz und quer durch den Gemüsegarten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s