Atzenöfen

It’s the economy stupid economy stupid, Tiger rafft nix ab. Staunt Bauklötze. Hier knapp vor Berlin, kurz außerhalb vom Autobahnring, der – wie ein graues Band um ein Geschenk, das keiner will – die Metropole umkreist (Asphalt Tiger hat triumphierend von der Autobahnbrücke drauf geguckt). Zwischen Metropole und Autobahnring war nur plattes Gras, strohgelb.  Doch hier: Knapp hinterm Ring boomt die Branche. Cluster Baugewerbe. Nemand ahnt das. Geschäfte werden gemacht, aber heute ist Sonntag. Tiger holt tief Luft: Was gibt es hier zu sehn?

Atzenöfen! Tiger kriegt sich nicht mehr ein. Feuerstuhl ja. Aber Feuerkörbe? Was? So ist das halt in der economy: Alles spezial!

Und wo es so stark glänzt, ist auch das Elend und die Traurigkeit nicht weit. Ja ja, so ist das im Kapitalismus!

Dieser Beitrag wurde unter Interessantes und Wissenswertes, Kreuz und quer durch den Gemüsegarten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s