Beauty

„Einmal Gesichtssenf bitte!“, ächzt Mr. Bulette. Denkt er: Scheiße, bin ich heute wieder Scheiße drauf! Aber kein Wunder, bei meine Visage. Grobporig, verkrustet, ziemlich fettiger Teint. „Das gönn ich mir heute!“, jubelt er innerlich, als er sich voll und ganz in die Hände der flinken Fachkraft begibt. Mit sicheren Strichen trägt diese die gelbe Salbe auf, die schnell jede Pore schließt. Hier und da noch etwas nachstreichen, fertig! „Hach, wie wohltuend! Dieser Duft! Und so angenehm kühl!“ Mr. Bulette atmet tief durch.

„Hach, ich fühl mich aber unattraktiv! Sehen Sie mal hier, meine Beine!“ Frau von Hähnchenschenkel ist total aus dem Häuschen. „Ich fühl mich so unwohl in meine Haut! So ledrig, unrein und voller Stoppeln wie die ist! Können Se da nix machen?“, fleht sie die Geschäftsführerin an. „Natürlich kann ich da wax machen! Kommen Se her, ich reiß Ihnen das mal ab!“ – „Au! Aber schön! So weiß auf einmal! Und so weich!“ Frau von Hähnchenschenkel strahlt übers ganze Gesicht.

Liebe Vegetarier_innen! Natürlich muss das voll ekelhaft für euch sein! Es tut mir leid. Daher extra für euch:

„Einmal voll die Bräunung!“ Mit langen Beinen stakst Lady Pommes in den Salon. Ihr Lächeln ist bezaubernd! Ihr einziger Makel: die fahle Gesichtsfarbe. Doch das lässt sich schnell ändern! „Aah!“ Mit einem Ausdruck tiefster Zufriedenheit gleitet Lady Pommes in ein wohliges Wärmebad. Fünfzehn Minuten Goodbye Alltag!

Schön! Und jetzt was für richtige Kerle:

„Einmal Rasur bitte!“ Auftritt Meister Döner, korpulent und ungehobelt. „Elektrisch oder Messer?“, eilt der Gehilfe herbei. „Messer!“ Ritsch ratsch, mit Schwung und Eleganz lässt der Barbier wieder eine rosige, glatte Oberfläche zum Vorschein kommen. Wer hätte das geahnt! „Na bitte, Meister Döner! Wie ein junger Gott!“ Und Meister Döner strahlt! Der Gehilfe fegt noch schnell zusammen, was so auf den Boden gefallen ist, und packt es weg.

„Und? Tiger? Das soll die ganze Geschichte sein? Lauter Wohlgefallen? Keine Spannung, keine Konflikte?“

„Ja. An manchen Tagen ist man einfach nur glücklich und wünscht auch jedem andern natürlich nur das größte Glück!“

„Aaaah!“ Ein Aufruhr im Salon! Alles tobt durcheinander. „Da draußen schleicht wieder dieses grobe Mensch rum! Mit schlechte Laune, Hunger Loch im Bauch und spitze Gabel in der Hand! Was der bloß wieder will??!“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kreuz und quer durch den Gemüsegarten, Mein Terrain, Populärer Taste veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s